Pullunderwetter ;-)

Jetzt, wo es erfreulicherweise kühler ist, konnte ich den fertiggestellten Pullunder endlich überstreifen und Bilder machen.

Theorie…

Ursprünglich sollte es dieses Modell (Nr. 2) aus dem Merino-Heft Ausgabe 3 von Lana Grossa werden. Aber nachdem ich zugegebenermaßen schon fast zwei  Knäuel verstrickt hatte, fiel mir total spontan ein, daß ich kraus rechts eigentlich weder gerne stricke noch die Struktur von kraus rechts Gestricktem so wirklich mag. Also hab ich das Ribbelmonster herbei zitiert, kurz überlegt und neu angeschlagen.

… und Praxis

Hatte die Idee, den Zopf komplett in das Vorderteil zu integrieren und damit es nicht zu langweilig wird, noch ein paar linke Reihen einzufügen, als Tribut an das Original 😉 Das Rückteil habe ich nur glatt rechts mit den Linksreihen, ohne Zopf gestrickt.

Material: Royal Tweed – Farbe 50 – von Lana Grossa
Verbrauch: ca. 300 Gramm bei Größe 40/42
Nadelstärke: 5,5 und 6 (kamen mir vor wie Kochlöffel, nach der ganzen Sockenstrickerei mit 2,5)

Da ich die Kamera grad in der Hand hatte, hier mal ein Foto von dem, was passiert, wenn ich morgens vorm Kleiderschrank stehe und mir Klamotten raussuche:

Greebo springt mir auf die Schulter und versucht, mich als Sprungbrett für den Satz auf den Schrank zu benutzen. Manchmal will sie aber auch nur einfach auf mir rumtrampeln und Köpfchen geben. Den Mond anheulen, wie es hier den Anschein hat, machen wir dabei eher selten 😉

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Gestrickt

Tretmine am Morgen…

Es hat schon was, wenn man morgens aus dem Bett fällt und auf dem Weg zur Toilette noch total verpeilt auf eine Rindswurst tritt, die die Katzen – Generalverdacht – des nächtens aus dem unvorsichtigerweise nicht weggeräumten Kochtopf vom Herd gefischt und netterweise im Flur drapiert haben, sichtlich bespielt. Soweit man das nach meinem großen Auftritt noch erkennen konnte. Zur Rede gestellt – die zu schnurrenden Unschuldslämmern mutierten Katzen, nicht die Wurst – folgende Ausrede: SIE hat angefangen! 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blabla

Tauwetter

Ihr Lieben, eigentlich hätte ich einen Pullunder zu zeigen, den ich fertig habe, aber bei dem Wetter kriegen mich keine zehn Pferde dazu, mir was Schurwolliges überzustreifen. Ach, was red ich, keine zwanzig. Mir ist warm. Ich schwitze. Selbst, wenn ich nur strickend auf der Couch vorm Venitlator sitze, bildet sich Schweiß. Diese Schwüle macht mich echt fertig. Und es sind nicht die Wechseljahre. Haha, sehr witzig. Ich lach morgen drüber. Tauwetter für Dicke, kommentierte Kerstin so treffend. Genauso fühle ich mich. Wie ein Schneemann, der schmilzt. Der Hut verrutscht, die Karottennase fällt, ich löse mich auf, wechsle den Aggregatszustand, verflüssige mich. Ich mag meine Haare, wirklich. Aber müssen es so viele sein? Bin kurz davor, zur Schere zu greifen. Könnte zigmal am Tag duschen. Neue Neurose in Sicht – Tausche Waschzwang gegen Schweißgeruch. Selbst eine warme Mahlzeit verursacht einen Schweißausbruch. Von Staubsaugen und Geschirr spülen ganz zu schweigen. Es soll ja Leute geben, die sich pudelwohl fühlen, wenn es so warm ist. Bin ich ein Pudel oder was? Gegen Kälte kann ich mich wehren, indem ich mich warm anziehe. Aber was mach ich gegen dieses Tropenklima? Auswandern? Zum Nordpol vielleicht? Oder nach Grönland? Ins ewige Eis? Laß ich mich einfrieren, bis die Temperaturen für mich erträglich sind? Fahr ich ins nächste Tiefkühlhaus und frag, ob ich mich mal abkühlen darf, bevor mir Schwimmhäute und Kiemen wachsen?  Selbst der Regen brachte nicht die heiß-ersehnte Abkühlung (ein Paradoxon, wie süß). Grübel: wenn ich alle Lebensmittel und Zwischenböden aus dem Kühlschrank nähme, würde ich theoretisch reinpassen… aber dabei muß ich mich ja bewegen, und dann schwitze ich wieder…

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Blabla

Neues von der Biobäuerin ;-)

Heute auf dem Speiseplan:

Guten Appetit 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Garten

Foto-Workshop

Petra und ich waren heute auf einem Foto-Workshop in Darmstadt. Ziel des ganztägigen Lehrgangs war es, die Grundlagen der Fotografie sowie die diversen Funktionen und Einstellungen der eigenen digitalen Spiegelreflexkamera besser kennen zu lernen. Ich muß gestehen, daß ich in den sechs Stunden mehr gelernt habe als durch Lesen etlicher Handbücher. Einen Praxistest, in dem wir das Gelernte bzw. ein konkretes Thema (Spotmessung und Schärfentiefe bei Zeitautomatik mit voreingestellter Blendenzahl) umsetzen mußten, gab es auch. Da gibt es ja Knöpfe an der Canon, die hatte ich bis dato noch nie gedrückt 😉

Alles in allem hat der Kurs total Spaß gemacht, und ich denke, ich werde zukünftig auf die Automatikfunktion meiner Kamera verzichten können. Denn wie man uns glaubhaft versicherte, kann kein noch so gutes Programm das Auge und die Einstellungen des Fotografen ersetzen 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fotografiert

Da haben wir den Salat

Der erste Salat aus eigenem Anbau – das war mir einen Eintrag und ein Foto wert 😉

Manche werden müde lächeln, aber für mich war es das erste Mal, daß ich im eigenen Garten etwas gepflanzt habe, das ich später ernten und tatsächlich essen konnte. Irgendwie faszinierend: man pflanzt ein kleines, grünes Etwas, gibt ihm Wasser und Zeit, und wie durch Wunderhand wird es groß und man kann es ernten und futtern 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Garten

Akute Sockenstrickeritis dauert an

Und so wurde gleich das nächste Paar fertig.

Sockenpaar 17/2011

Größe 42/43 – wieder für Dominik

Material: Sport & Strumpfwolle Marathon-Stretch – Art-Nr. 15889 (die Farben sind in Natura so wie auf dem zweiten Foto) – zugelaufen bei Idee – verstrickt mit Ns 2,5

Das Garn fühlte sich durch den Stretchanteil irgendwie seltsam an beim Verstricken. Und die Unregelmäßigkeit der Farben ließ kein anderes Muster zu. Aber so finde ich sie ganz hübsch, und dem zukünftigen Träger gefallen sie auch, das ist ja die Hauptsache.

Und welches Knäuel hüpft mir jetzt auf die Nadeln? Freiwillige vor 😉

Schönen Sonntag noch und einen guten Start in die neue Woche!

3 Kommentare

Eingeordnet unter Gestrickt