Tretmine am Morgen…

Es hat schon was, wenn man morgens aus dem Bett fällt und auf dem Weg zur Toilette noch total verpeilt auf eine Rindswurst tritt, die die Katzen – Generalverdacht – des nächtens aus dem unvorsichtigerweise nicht weggeräumten Kochtopf vom Herd gefischt und netterweise im Flur drapiert haben, sichtlich bespielt. Soweit man das nach meinem großen Auftritt noch erkennen konnte. Zur Rede gestellt – die zu schnurrenden Unschuldslämmern mutierten Katzen, nicht die Wurst – folgende Ausrede: SIE hat angefangen! 😉

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Blabla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s