… einen Schatz gefunden

Zugegeben: ich tat mich wirklich schwer mit Sabincis Februar-Märchen „Der goldene Schlüssel“ und hatte erstmal absolut keine Idee, wie man diese kurze Geschichte (fangen nicht alle Märchen mit „Es war einmal…“ an?) für den Grimmschen Sockenkalender stricktechnisch umsetzen könnte. Absolut keine. Als die Gute mir dann aber den Kreativ Blogger Award verlieh, wofür ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchte (mein erster Award, freu!), war mein Ehrgeiz natürlich angestachelt.

„… und nun müssen wir warten bis er vollends aufgeschlossen und den Deckel aufgemacht hat, dann werden wir erfahren was für wunderbare Sachen in dem Kästchen lagen.“ – so endet die Geschichte.

Tja, welche Schätze könnten in dem Kästchen gelegen haben? Gold, Edelsteine, Perlen? Was wäre für mich der größte Schatz, hab ich mir überlegt. Kein Geld, kein Haus, keine Reise, dachte ich so bei mir. Und eigentlich… hab ich MEINEN Schatz nicht schon gefunden? War bzw. ist es nicht mein größtes Glück, den Mann meines Lebens gefunden zu haben und von ihm wieder-geliebt zu werden? Passenderweise hatten wir am 14.02. auch Hochzeitstag 😉

Sockenpaar 05/2009

Material: Lana Grossa Meilenweit Fun, Farbe 142 (zufälligerweise genau die Farben einer seiner Lieblingsmotorradmarken). Ich find die Ringel klasse und hätte es dem Knäuel auf den ersten Blick gar nicht zugetraut.

Größe 46/47, gestrickt mit Ns 2,5 mm, jede zweite Reihe jede achte Masche links und zum allerersten Mal mit (Du bist mein) Stern-Spitze, die ich in Zukunft sicher häufiger stricken werde. Ich weiß nicht, wie sie sich trägt, aber rein optisch gefällt sie mir fast besser als meine bisherige Band-Spitze.

Und jetzt die Taschentücher raus, das passende Lied zu den Socken:

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Gestrickt

3 Antworten zu “… einen Schatz gefunden

  1. Glückwunsch zum Hochzeitstag!

    Die Socken sehen übrigens klasse aus!
    Gruß Kerstin

  2. Herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag auch von mir!!!

    Und ein schöner Musenkuß sind Deine Socken.

    Hat der Postmann schon zweimal geklingelt?

    Liebe Grüße
    Bianca
    die jetzt erst mal das Lesezeichen ändern geht…

  3. Boah, wie romantisch……
    Und vor lauter, lauter (wie man bei uns sagt) haste vergessen mir das Bildchen für die Galerie zu schicken, gelle?
    Ich habs mir jetzt einfach gemopst!
    Drück Dich,
    Bini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s